Die Panaritium am Finger: Typen, Ursachen, Symptome, Behandlung zu Hause

Panaritium am Finger: Behandlung zu Hause

Panaritium, eine der häufigsten Krankheiten, betrifft das Gewebe der Finger und Zehen. Ein eitriger Prozess, der eine vorübergehende Behinderung mit unangemessener und vorzeitiger Behandlung verursacht, führt zu einer Behinderung der Gliedmaße und einer Behinderung.

Was ist ein Panaritium? Was verursacht es?

Panaritium ist ein akuter eitriger pathologischer Prozess, der als Folge einer Beschädigung der Gewebe der Finger und seltener der Zehen oder der Wirkung eines pathogenen Mikroorganismus auftritt.

Kinder sind häufiger von der Krankheit betroffen. Das Kind berührt seine Hände mit noch zarter Haut an einer Vielzahl von oft traumatisierten Objekten, die an den Nägeln nagen. Die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften und die körperliche Aktivität tragen zur Schädigung der Hände und ihrer Infektion bei.

Die Haut der Finger ist mit der Sehnenplatte der Handfläche mit elastischen Fasern in Form von Zellen verbunden. Sie sind mit Fettgewebe gefüllt, und der Entzündungsprozess breitet sich nicht in der Ebene aus, sondern tief in der Sehne, den Gelenken, den Knochen.

Gründe, die zu einer Panik führen:

Alle Arten von Schäden an der Haut - Abschürfungen, Injektionen, Kratzer, Wunden, Splitter, schlampige Schnitte - dienen als Eingangstore für Infektionen.

Ursachen können dienen als:

  • Krankheiten: eingewachsener Nagel, Diabetes, Fußpilz;
  • Exposition gegenüber Chemikalien;
  • Hypothermie oder Verbrennung;
  • Kontamination der Haut.

Aus diesen Gründen wird die Durchblutung in bestimmten Bereichen gestört, die Gewebenahrung verschlechtert sich, die lokale Immunität nimmt ab.

Staphylokokken, Streptokokken, E. coli oder andere Mikroorganismen dringen in die verletzten palmaren oberflächlichen Gewebe der Finger ein (in seltenen Fällen vermischt sich die Mikroflora), was zu eitriger Entzündung führt.

Arten der Panarität

  1. Kutan. Intradermale Eiterung wird gebildet. Leichte Bühne.
  2. Okolonogevoy (Paronychie). Die Peri-eine orale Entzündung.
  3. Subungual. Entzündung betrifft den Bereich unter dem Fingernagel.
  4. Subkutan. Der Entzündungsherd liegt im subkutanen Handflächengewebe der Finger.
  5. Bony. Der entzündliche Prozess beeinflusst das Knochengewebe.
  6. Das Gelenk. Pseudo- und Interphalangealgelenke sind in den Prozess involviert.
  7. Osteoarticular. Als Komplikation des Gelenks geht der Prozess auf die Knochen und Gelenke der Phalangen.
  8. Die Sehne. Entzündung betrifft die Sehne.
  9. Herpetic. Die Ursache der Infektion ist das Herpes-Virus. Es mag für eine lange Zeit nicht erscheinen, dann erscheinen Blasen-, Schmerz- und Hohlraumbläschen.

Finger Finger oder Bein Reißzähne: Symptome und Zeichen

Manifestationen der Krankheit können sich je nach Spezies unterscheiden. Häufig sind:

  • Schmerz;
  • Hyperämie;
  • Schwellung;
  • Schwellung des gesamten Fingers, Phalanx;
  • lokaler Temperaturanstieg;
  • Gefühl des Berstens und Pulsierens;
  • verminderte motorische Funktion;
  • an der Stelle der Entzündung ist eine Phiole mit eitrigem Inhalt, manchmal mit einer Beimischung von Blut, organisiert;
  • in schweren Fällen treten gemeinsame Vergiftungserscheinungen auf: Kopfschmerzen, Unwohlsein, Fieber, Übelkeit, Schwindel.

Merkmale der Beinkrankheit

Eine Erkrankung an den Beinen kann sich als Folge des Tragens von unbequemen Schuhen entwickeln, wenn eine konstante Reibung auftritt und Mikrotraumen gebildet werden.

Das Panaritium der Zehen unterscheidet sich kaum von dem entzündlichen Prozess an den Fingern. Symptome und Symptome der Krankheit sind die gleichen. Unterschiede sind mit einer schwächeren Empfindlichkeit der Zehen aufgrund einer geringeren Anzahl von Nervenendigungen verbunden.

Dies führt dazu, dass der Entzündungsstelle nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt wird. Hautläsionen werden nicht sofort mit einer antiseptischen Lösung behandelt, die die Ursache von Komplikationen ist.

Behandlung der Panaritik zu Hause

Wenn der Prozess nicht gestartet wird, ist die Behandlung schnell und effektiv. Es ist erlaubt, Kompressen, Bäder und Anwendungen zu verwenden.

Erhitzen Sie den entzündeten Bereich nicht. Hitze schafft eine Umgebung, in der sich pathogene Mikroorganismen schnell vermehren und Entzündungen auf das umliegende Gewebe übertragen werden.

Subkutaner Schwerverbrecher

Behandlung zu Hause, Volksmethoden können nur in einem frühen Stadium durchgeführt werden, wenn es keine oder eine geringe Schwellung der Gewebe gibt und das Schmerzsymptom nicht zum Ausdruck kommt. Bei Begleiterkrankungen wie Diabetes mellitus, Beeinträchtigungen des Immunsystems besteht kein Risiko. Um Komplikationen mit den ersten Anzeichen der Krankheit zu vermeiden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Subungual Täter

Behandlung in einer häuslichen Umgebung Folk Wege: Bäder, Salben, Lotionen, Antibiotika wird nicht durchgeführt, weil es keine Wirkung gibt. Wenn Sie nicht rechtzeitig auf die Hilfe des Chirurgen zurückgreifen, besteht die Gefahr von Komplikationen - der Knochen der Phalanx ist betroffen.

Sehnen des Verbrechers

Die Therapie kann nicht populär durchgeführt werden, zahlreiche Komplikationen sind möglich.

Fastentöter-Schwerverbrecher

Ausnahmsweise ist es mit einer oberflächlichen Form erlaubt, eine Behandlung zu Hause durchzuführen.

Artikuläre Verbrechen

Therapie in einer häuslichen Umgebung wird nicht ausgeführt, gibt keine Wirkung.

Knochen-Panalität

Die Behandlung ist nur chirurgisch. Folk Heilmittel und sogar konservative Therapie sind unwirksam, kann zu vielen Komplikationen führen.

Panaritium der Zehen

Die Behandlung ist die gleiche, wie bei den Fingern, hängt von der Art des Panaricium ab.

Nur hypodermatische, periotische oberflächliche und kutane Panaritium können in einer häuslichen Umgebung mit Hilfe von Volksmedizin und dann nur in den ersten Stadien der Krankheit behandelt werden. Wenn die Behandlung rechtzeitig beginnt, können Sie eine Operation vermeiden. Aber mit dem Fortschreiten des Prozesses ist es dringend, einen Chirurgen zu konsultieren.

Salben:

  • Salbe Vishnevsky - eines der wirksamsten Mittel. Ein gutes Antiseptikum, das hilft, Entzündung und Dissektion des Abszesses schnell zu blockieren. Die Salbe wird auf die Mullserviette aufgetragen, auf den betroffenen Bereich aufgetragen und mit einem Verband fixiert. Um es zu ändern ist genug 2 mal am Tag.
  • Ichthyol-Salbe. Die Anwendung wird auf die betroffene Stelle aufgetragen und mit einer Bandage fixiert. Sie können bis zu 3 Mal am Tag wechseln. Hat eine entzündungshemmende Wirkung und fördert die Freisetzung einer eitrigen Substanz.
  • Salbe Levomekol. Vor dem Auftragen der Salbe steigt der erkrankte Finger mit mäßig heißem Wasser in die Wanne, um die Blutzufuhr zum betroffenen Bereich zu verbessern. Danach wird mit dem linken Hebel eine Kompresse gemacht. Die Salbe trägt zur Zerstörung der pathogenen Flora, der Reinigung der Gewebe von der eitrigen Substanz und ihrer Regeneration bei. Ändern Sie die Kompresse 2 mal am Tag. Salbe kann verwendet werden und nach dem Öffnen eines Panaritium vor der vollständigen Wiederherstellung.
  • Dimexid. Verwenden Sie die Lösung sorgfältig, um chemische Verbrennungen zu vermeiden. Es wird mit kochendem Wasser im Verhältnis 1: 4 verdünnt, ein Gaze-Tupfer wird in der Lösung angefeuchtet und auf die betroffene Stelle aufgetragen. Die Gaze ist mit einem Polyethylenfilm bedeckt, oben mit einem Wattestäbchen und fixiert. Die Komprimierung wird nicht länger als 40 Minuten überlagert.

Die folgenden Mittel können für kutane, periorale, subkutane und subunguale Formen von Panaricium verwendet werden.

  • Furacil. Sie können die fertige Lösung verwenden oder die Furacilintablette in 100 g heißem Wasser auflösen. Halten Sie den Finger in der Lösung knapp über Raumtemperatur für 30-40 Minuten.
  • Tetracyclin-Salbe. Schmieren Sie den betroffenen Bereich 3-4 Mal pro Tag, im Wechsel mit Zinkpaste.

Diese Medikamente sind nur in den Anfangsstadien der Krankheit wirksam, wenn eine leichte Entzündung ohne Vereiterung der Haut- und Unterhautspezies vorliegt.

Wenn die Therapie mit den oben genannten Medikamenten keine positive Wirkung hat und die Krankheit fortschreitet, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, damit der Prozess nicht in das tiefe Gewebe geht.

Bäder:

  • ein Glas Wasser mit einer Prise Kupfervitriol (Dauer des Verfahrens 15 Minuten);
  • mit Soda (1 Teelöffel), Kaliumpermanganat (an der Spitze des Messers) und Meer- oder Speisesalz (1 Esslöffel) pro Glas Wasser (Dauer 15-20 Minuten);
  • mit Heilkräutern (Alkohol Tinkturen von Calendula, Eukalyptus, Propolis, Walnuss) 2 Teelöffel pro 1000 ml Wasser, Dauer 10-15 Minuten;
  • mit Soda (1 Teelöffel) und Haushaltsseife (1 Teelöffel) für ein Glas Wasser (Dauer 30-40 Minuten);
  • mit Schöllkraut (1 Esslöffel) pro 0,5 Liter kochendem Wasser. Aufkochen und auf eine angenehme Temperatur abkühlen. Halten Sie in der erhaltenen Brühe den entzündeten Finger 20-30 Minuten lang;
  • mit dem Gras von Eukalyptus (2 Teelöffel) pro 0,5 Liter Wasser. 10 Minuten kochen lassen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Das Bad wird 2-3 mal täglich für 15-20 Minuten eingenommen;
  • hacken Sie den Knoblauchknolle und gießen Sie 1 Tasse heißes (ca. 80 ° C) Wasser, lassen Sie es für 5 Minuten brühen, dann tauchen Sie den Finger in die Lösung für ein paar Sekunden, wenn die Lösung abgekühlt ist, können Sie den Vorgang fortsetzen, bis das Wasser abkühlt;

Die Verfahren werden bei einer Wassertemperatur von 65 ° C, nicht mehr, für 15 bis 40 Minuten, 2-3 mal täglich durchgeführt.

Kompressen und Lotionen

  • Heiße Kompressen aus jungen Walnussblättern. Ein Teil der Blätter wird in zwei Teilen kochendem Wasser gebrüht. Brühe zu bestehen und innerhalb eines Tages in Form von heißen Kompressen zu verwenden.
  • Der Nomadenfrühling. Grass in frischer Form schleifen bis zum Zustand der Brei, an den entzündeten Patch für 20-25 Minuten, bevor das Gras trocknet.
  • Pasta aus Chicorée-Blättern kann 12 Stunden als Kompresse verwendet werden.
  • Rizinusöl sollte in einem Wasserbad erhitzt, mit einer Gaze-Serviette befeuchtet und auf den entzündeten Bereich aufgetragen, mit Zellophan bedeckt und isoliert werden. Halten Sie bis zu 2 Stunden.
  • Drücken Sie den Kalanchoe Saft und wischen Sie den kranken Finger jeden Tag. Legen Sie für die ganze Nacht einen Bogen an den wunden Punkt.
  • entferne das Aloe-Blatt von den Dornen, schneide es in der Hälfte der Länge und befestige es an dem entzündeten Fleck in der Nacht. Am Nachmittag befeuchten Sie den Finger mit Aloesaft.
  • Machen Sie eine Abkochung von Kamille, Eichenrinde und verwenden Sie die resultierende Lösung als eine Kompresse.
  • Marsh schälen und schälen. Calamus- und Wasserwurzeln 1: 3 - bereiten Sie die Brühe vor und verwenden Sie sie als Lotionen und Kompressen.
  • Reiben Sie die Rote Beete und drücken Sie den Saft. Verwenden Sie als Lotionen, Kompressen.
  • Mischen Sie den Brei aus geriebenen Zwiebeln und Knoblauch, verwenden Sie als eine Kompresse.
  • Nehmen Sie zu gleichen Teilen: ein Blatt Kohl, Honig und eine Rasur einer ökonomischen Seife. Abends auf den betroffenen Bereich auftragen, von oben mit Polyethylen abdecken und isolieren.
  • Das Fruchtfleisch von Roggenbrot sollte mit Wasser bis zur Konsistenz eines flachen Kuchens befeuchtet werden, der auf die betroffene Stelle aufgetragen wird.

Panaritium beim Kind

Die meisten der Verletzungen Kinder erhalten auf der Straße, wo die aggressive pathogene Flora herrscht. Die Haut des Kindes ist zart und empfindlich, leicht traumatisiert und das Immunsystem ist nicht immer mit Krankheitserregern fertig.

Wenn das Kind eine Eiterung hat, muss dringend ein Kinderarzt aufgesucht werden. In den frühen Stadien, mit dem Auftreten der ersten Symptome kann auf konservative Behandlung beschränkt werden. Aber angesichts der Tatsache, dass die Krankheit sehr schnell fortschreitet, kann die Selbstmedikation zu ernsthaften Komplikationen und verpasster Zeit werden. Wenn das Panaritium das Knochengewebe erreicht, droht eine Amputation des Fingers.

Vielleicht erlaubt der Kinderchirurg die Verwendung von Volksheilmitteln als Ergänzung zur Hauptbehandlungsmethode und unter ständiger Aufsicht.

Vorbeugung der Panarität

Die Vorbeugung der Krankheit besteht in der rechtzeitigen Verarbeitung der resultierenden traumatischen Verletzungen der Haut.

Zuallererst benötigen Sie:

  • Hände gründlich mit Wasser und Seife waschen;
  • entfernen Sie gegebenenfalls Fremdkörper aus der Wunde;
  • wenn möglich, quetschen Sie Blut aus der Wunde;
  • die Wundoberfläche mit 3% iger Wasserstoffperoxidlösung oder 0,05% iger Chlorhexidinlösung behandeln;
  • Behandeln Sie die Wunde mit einer 1% igen Lösung von leuchtend grüner oder 5% iger Jodlösung;
  • Tragen Sie eine aseptische Bandage auf oder kleben Sie ein bakterizides Pflaster auf.

Während der Prozedur der Maniküre ist es notwendig, Schäden an der Haut zu vermeiden. Vor Beginn der Manipulation ist es besser, die Oberflächen der Kutikula und der angrenzenden Hautschichten mit Alkohol zu behandeln. Werkzeuge für die Maniküre sollten auch für 10 Minuten in Alkohol eingetaucht werden. Wenn die Haut noch beschädigt ist, muss sie mit Ethylalkohol behandelt und Kontaminationen in der Wunde vermieden werden.


Hinterlasse einen Kommentar